Frühe Anforderungsabsicherung mit iQUAVIS

Anforderungen priorisieren und absichern leicht gemacht

Die Umsetzungsplanung und die Absicherung von Anforderungen sind eine der wichtigsten Aufgaben, um den Erfolg eines Entwicklungsprojekts sicherzustellen. Je früher dabei bereits Anforderungen priorisiert, konkrete Aufgaben zur Absicherung identifiziert und so in eine Reihenfolge zur Abarbeitung gebracht werden, desto früher kann im Anschluss auf Änderungen und Hindernisse reagiert werden. Stehen die Anforderungen und Aufgaben zur Absicherung fest, so müssen folglich auch Verantwortlichkeiten für die Anforderungen und deren Absicherung festgelegt werden. Mit iQUAVIS ist diese Zuordnungsaufgabe kein Problem, da Anforderungen, relevante Bewertungsunterlagen, Aufgaben und Ressourcen eines Projekts zentral in einem Datenmodell gespeichert und miteinander verknüpft werden. Alles bleibt so im Blick.

Ihre Vorteile mit iQUAVIS

iQUAVIS ermöglicht die individuelle Bewertung von Anforderungen. Dank frei konfigurierbarer Arbeitsblätter sind Bewertungsvorgaben und nötige Ansichten leicht abgebildet und auch notwendige Bewertungsunterlagen sind schnell angehangen. So lassen sich Anforderungen in Kürze individuell bewerten – z.B. die Klassifikation in “Muss” oder “Kann”. Auch abzuleitende Absicherungsmaßnahmen in Form von Aufgaben sind im Handumdrehen im selben iQUAVIS-Arbeitsblatt erstellt. Da iQUAVIS die Daten direkt automatisch im Hintergrund verknüpft, wird auch eine Zuordnung von Ressourcen im Anschluss ohne Umwege oder Nacharbeit ermöglicht.

  • Individuelle Anpassung von Arbeitsblättern zur individuellen Bewertung von Anforderungen
  • Leichte und intuitive Verknüpfung von relevanten Bewertungsunterlagen
  • Direkte Ableitung von Absicherungsmaßnahmen ohne, dass Werkzeug zu verlassen
  • Direkte Zuordnung von Ressourcen dank zentral verknüpften Datenmodell

Arbeitsblätter individuell an Bewertungsschema anpassen

Profitieren Sie vom flexiblen Charakter von iQUAVIS – Passen Sie Arbeitsblätter an die Arbeitsweise Ihres Unternehmens an und bewerten Sie Anforderungen nach gewohnten Bedingungen.

Anforderungen auf Basis eines gemeinsamen Datenmodells mit Aufgaben und Ressourcen verknüpfen

Behalten Sie dank eines gemeinsam verknüpften Datenmodells stets den Überblick. Finden Sie dank des Datenmodells zu jeder Zeit wo relevante Daten/Dokumente abgelegt sind und verlieren Sie Ihre Aufgabe nicht aus den Augen.