Ressourcenallokation mit Stellvertreter-
Rollen im Push & Pull -System

Bereits früh im Projekt in der Lage sein, Ressourcen zu planen ohne Kapazitätsengpässe zu erzeugen

Ein neues Entwicklungsprojekt fordert die gesamte Entwicklungsabteilung. Neue Aufgaben entstehen, Verantwortungen sind noch teils unklar und Projektteilnehmer verändern sich über den Projektzeitraum hinweg. Die auf Anhieb richtige Zuordnung von Ressourcen und konkreten Verantwortlichkeiten ist nicht immer leicht oder gar eindeutig. Entscheidungen müssen durchdacht sein. Die richtige Entscheidung zu treffen gestaltet sich daher als aufwendig. Mit iQUAVIS ist dies kein Problem. Weisen Sie Ihren Aufgaben zunächst Stellvertreter-Rollen zu und entscheiden Sie zu einem späteren Zeitpunkt des Entwicklungsprojekts, welche Ressource am geeignetsten zur Umsetzung ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stellvertreter - Rollen

Dank sogenannter Stellvertreter-Rollen vereinfacht iQUAVIS die Zuordnung von Ressourcen auf Aufgaben. Definierte Stellvertreter-Rollen, z.B. unterteilt in Abteilungen mit bereits bekannter Expertise, sind schnell erstellt. Dank der individuell konfigurierbaren Stellvertreter-Rollen werden konkrete Bereiche einfach und schnell strukturiert und Aufgaben zugeordnet. Die konkrete Zuordnung von Aufgaben kann dann zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb des Bereichs erfolgen – den notwendigen Endtermin haben Sie dabei immer im Blick, ebenso die Auslastung der Kollegen. Hierzu kann der jeweilige Verantwortliche die Ressourcenauslastung innerhalb des Bereichs überblicken und die Aufgaben innerhalb seines Bereichs verteilen. So wird die passende und optimale Zuordnung von Ressourcen auf Aufgaben im Handumdrehen möglich. Ebenso können sich die Kollegen aktiv auch eine Aufgabe “ziehen” – push und pull im Ressourcenmanagement

Stellvertreter-Rollen ermöglichen

  • Die individuelle Anpassung an Unternehmensbereiche und Rollenprofile
  • Die leichte und intuitive Zuordnung von Ressourcen ohne, dass voreilig Ressourcen geblockt oder verfrüht zugewiesen werden müssen
  • Die optimale Zuordnung passender Ressourcen auf identifizierte Aufgaben – als push oder pull möglich

Rollenprofile individuell und einfach anpassen

Erzeugen Sie eigene Rollenprofile, angepasst an Ihre Entwicklung. Erstellen Sie bei Bedarf neue Profile oder passen Sie diese zu jeder Zeit beliebig an Ihren Bedarf an.

Konkrete Ressourcen optimal für Aufgaben einplanen

Nutzen Sie Platzhalter, um Ressourcen einer Aufgabe erst im Laufe der konkreten Umsetzung zuordnen zu müssen. Sparen Sie so auch Zeit und Planungsaufwände bedingt durch häufige wechselnde Projektteilnehmer.