Webinar Wednesday 2021

Veröffentlicht am

Webinar Wednesday - einfacher Einstieg ins Systems Engineering!

Brauchen Sie Hilfe mit Ihrem Entwicklungsprojekt oder sind Sie am Thema generell interessiert? Tauchen Sie ein in die spannende Welt des Systems Engineering mit iQUAVIS und nehmen Sie teil an unseren kurzen, präzisen und kostenlosen Webinaren. Alle zwei Wochen präsentieren unsere Moderatoren Matthias Greinert und Florian Schröder in 25 Minuten ein neues Thema.

Nutzen Sie Ihre Mittagspause bequem, um Tipps und Informationen zu erhalten, welche Sie im Arbeitsleben und in Ihren Entwicklungsprojekten unterstützen können. Fast keine Vorkenntnisse erforderlich!

Themen und Anmeldungen

Ab dem 24. Februar 2021 nehmen wir Sie etwa alle 14 Tage mit auf einen „Kurzurlaub“ im Themenfeld Systems Engineering. Wir veröffentlichen fortlaufend hier ein anderes Thema.

12. Mai 2021 von 12:30 – 12:55 Uhr Impuls 6 „Durchlaufzeitenanalyse mit dem ProzesszeitenRechner von iQUAVIS"

Themen für „Durchlaufzeitenanalyse mit dem ProzesszeitenRechner von iQUAVIS“

  • Abläufe anschaulich modellieren und zeitlich planen
  • Prozesszeiten berechnen, visualisieren und analysieren
  • Verschachtelte Abläufe modellieren und Zeiten berechnen

 

26. Mai 2021 von 12:30 – 12:55 Uhr Impuls 7 „Der rechte Ast des V-Modells – Testfälle und Integration"

Themen für „Der rechte Ast des V-Modells – Testfälle und Integration“

  • Testfälle in die bestehende Systemarchitektur integrieren
  • Testfälle entsprechend einer Vorlage erarbeiten
  • Alle Zusammenhänge des Projekts im V-Modell darstellen

 

9. Juni 2021 von 12:30 – 12:55 Uhr Impuls 8 "Projekte auf den eigenen Bedarf hin anpassen – Customizing mit iQUAVIS"

Themen für „Projekte auf den eigenen Bedarf hin anpassen – Customizing mit iQUAVIS“

  • Neue Artefakte, eigene Klassen, Attribute und Tags ins Projekt hinzufügen
  • Eigene Ansichten konfigurieren
  • Individuell Daten strukturieren und freigeben

 

23. Juni 2021 von 12:30 – 12:55 Uhr Impuls 9 "Kommunikation und Kollaboration im Engineering mit iQUAVIS"

Themen für „Kommunikation und Kollaboration im Engineering mit iQUAVIS“

  • Diskussionen und Chats direkt an der Architektur führen
  • Teilen der Projektansichten mit dem Projektteam
  • Aufgabenerfüllung direkt in Teams quittieren

 

6. Juli 2021 von 12:30 – 12:55 Uhr Impuls 10 "Konzeptionelle Entscheidungen direkt an der Architektur dokumentieren"

Melden Sie sich jetzt per Klick auf den Button an!
Teilnehmerplätze sind begrenzt.
Änderungen der Themen vorbehalten.

Bei Fragen melden Sie sich bitte gerne bei uns:
info@two-pillars.de
+49-5251-5465-494

Folgen Sie uns auf LinkedIn und @_2Pillars auf Twitter für Wissenswertes rund um das Thema Systems Engineering

 

Unsere Moderatoren

Florian Schröder studierte Wirtschaftsingenieurwesen und ist seit 2018 im Team von Two Pillars. Im  Bereich MBSE / Systems Engineering vermittelt er als Consultant erfolgreich methodische Grundlagen und Vorgehensweisen (Stichwort Anforderungen und funktionsorientiertes Entwickeln). Darüber hinaus schlägt er die Brücke zur softwaregestützten Anwendung von Systems Engineering, indem er die Planung und Realisierung von konkreten Systems Engineering Anwendungsfällen mit der MBSE-Software iQUAVIS durchführt. Zu hören ist Florian Schröder in abwechslungsreichen Webinaren Rund um Anwendungsthemen von iQUAVIS oder bei Neuvorstellungen und Videodemonstrationen auf dem Two Pillars YouTube-Kanal. Er ist unter florian.schroeder@two-pillars.de erreichbar.

Matthias Greinert ist Consultant für die Themen Systems Engineering und MBSE bei der Two Pillars GmbH und unterstützt in dieser Rolle Unternehmen, ihre Herausforderungen gerade in der frühen Phase der Produktentwicklung in Kombination mit der MBSE-Software iQUAVIS zu meistern. Zusätzlich entwickelt er im Forschungsprojekt MoSyS (Menschorientierte Gestaltung von Systems of Systems) gemeinsam mit namhaften Partnern aus Industrie und Forschung neue Methoden und Hilfsmittel für die Gestaltung technischer Systeme.
Vor dem Wechsel zu Two Pillars studierte Herr Greinert Maschinenbau an der Universität Paderborn und arbeitete anschließend mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IEM in der Gruppe Digital Engineering. In dieser Zeit vertrat er die Paderborner Schule des Systems Engineering mit der Spezifikationstechnik CONSENS in zahlreichen Industrie- und Forschungsprojekten. Herr Greinert steht Ihnen für Anliegen im Zusammenhang mit Methoden des MBSE, der Modellierung mit iQUAVIS und dem Forschungsprojekt MoSyS gerne zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter matthias.greinert@two-pillars.de

  1. MBSE mit iQUAVIS – die Systemarchitektur aufbauen
  2. Nahtlose Kommunikation von Tag 1 an mit iQUAVIS
  3. Prozesszeiten berechnen mit iQUAVIS
  4. Spannende neue Feature – iQUAVIS 4.0
  5. Systems Engineering einfach mit iQUAVIS
  6. Projektmanagement mit iQUAVIS
  7. Komplexität im Systems Engineering handhaben – Filter, Tags und Sichten
  8. Listen zur Arbeitsunterstützung
  9. Fehlereinflussanalyse bei Änderungen an bestehenden Bauteilen – DRBFM Methode

Bei Fragen oder Rückmeldungen kontaktieren Sie uns gerne!

« Zur Beitrags-Übersicht