Qualitätsmanagement mit iQUAVIS

FMEA leicht gemacht

Langjähriges SE-Know-How + erprobte iQUAVIS-Software führen zu hoher Produktivität im Projekt. Das ist ein Beispiel für die besondere Fähigkeit von iQUAVIS, QUALITÄTSMANAGEMENT auf ein neues Niveau zu heben. Die Integration von Lastenheften, Pflichtenheften, Spezifikation und Projektmanagement mit dem Qualitätsmanagement ergeben neue Potentiale für die Arbeit. Mit der FMEA schließen sich Themen wie Issue Tracking and Ressourcenmanagement nahtlos an. Alles ohne SysML und trotzdem auf einer einheitlichen Datenbasis. Der direkte Einstieg kann eine Einsparung von 80% der bisher benötigen FMEA-Zeit bedeuten!

Anforderungen und Ergebnisse im Griff

Die FMEA ist nicht die Königsdisziplin im Qualitätsmanagement. Manchmal ist sie leider eher eine ungewünschte Pflicht. Mit iQUAVIS kommt mit der FMEA ein ganz neues Spirit in die Projektarbeit: Nicht nur, dass Sie die FMEA in den konfigurierten Worksheets erstellen, sondern vor allem können Sie wertvolle Zeit bei der Analyse sparen – bei gleichen oder besseren Ergebnissen: Durch die Verknüpfung von Systems Engineering mit FMEA erhalten Sie einen druchgängigen Blick von den Anforderungen, über die Funktionen und das System bis in Ihre FMEA. Mit dem Schulterschluss zum Projektmanagement fällt es dann auch noch leicht, den Erfolg im Blick zu behalten. Unsere Kunden konnten mit diesem integrierten Vorgehen schon ihre Kunden begeistern! Das begeistert uns!

  • Starten Sie bei den Anforderungen und erstellen in windeseile Funktionsstrukturen und Stücklisten als Input für Ihre FMEA
  • Kollaboration zeit- und ortsunabhängig durch das Multi-User Konzept von iQUAVIS
  • Management des FMEA-Erfolgs durch Verbindung mit Projektmanagement und dem Terminplan Ihrer Kollegen
  • Wiederverwendung von typischen Fehlern und wirksamen Hebeln aus anderen Projekten
  • Individualisierung durch Konfiguration im intuitiven Worksheet-Configurator ohne externes Customizing oder Skriptsprachen

Startpunkt: Baumstrukturen

Die FMEA können Sie wirkungsvoll nutzen, selbst wenn die Entwicklungshistorie nicht sichtbar ist. Über unsere Baumstrukturen (oder andere Visualisierungen, wie z.B. Tabellen) können Sie aber von den Anforderungen über Funktionen bis in das System hinein jederzeit Abhängigkeiten und Veränderungen erkennen. Das ist das Wissen über Ihr Produkt visualisiert!

FMEA - indivuell konfiguriert

Die FMEA selbst baut auf den modellierten Baumstrukturen auf. Letztlich ist sie eine Sicht auf Ihr Produkt. Durch individuelle Konfiguration können Sie mit einem Klick unternehmensweite Worksheets vorgeben, die verbindlich und einheitlich genutzt werden. Der Link zum Ressourcenmanagement ist das i-Tüpfelchen: Weisen Sie Aufgaben aus der FMEA Ihren Kollegen zu und tracken Sie den Erfolg bei der Reduktion der Risikoprioritätszahl.

Ihre Vorteile

  • Einfaches Arbeiten in der FMEA von mehreren Personen gleichzeitig
  • Direkter Bezug von FMEA und Management der notwendigen Ressourcen
  • Anpassung an Ihre Vorgaben oder offizielle Richtlinien ohne externes Customizing
  • Reduktion Ihrer FMEA-Zeit um bis zu 80%