Interview mit Matthias Greinert

Veröffentlicht am

Unser Mitarbeiter Matthias Greinert im persönlichen Kurzinterview

Matthias Greinert arbeitet als MBSE Consultant bei Two Pillars. Heute durften wir ihn im folgenden Interview näher kennenzulernen.

Matthias Greinert, MBSE-Consultant

Was ist Dein Lieblingsbrettspiel (Gesellschaftsspiel) und warum?
Momentan spiele ich, den Umständen geschuldet, fast nur Kinderspiele (Monopoly Junior ist super). Grundsätzlich mag ich Spiele mit einem hohen Strategieanteil wie Risiko, Siedler von Catan, etc. Verschiedene Strategien auszuprobieren und die des Gegner zu durchkreuzen macht dabei den Reiz für mich aus.

Was ist Dein Lieblingsgericht und warum?
Ich koche tatsächlich sehr gerne, daher habe ich eigentlich nicht das eine Lieblingsgericht. Wenn ich mich heute entscheiden müsste, wäre es wohl meine selbstgemachte Pizza. Die lange Teigführung und dass ich jedes Mal ein klein bisschen besser werde macht mir Spaß und am Ende kommt ein individuell gestaltbares Gericht heraus. Aber der Hauptgrund ist wohl, dass mein Ältester sie für die beste Pizza der Welt hält. Das geht natürlich runter wie Öl (vor allem, weil er sonst fast alles blöd findet, was ich koche 😉).

Was ist Dein Lieblingsreiseziel und warum?
Wenn ich mal reise, dann zieht es mich meist irgendwo in die Natur. Dabei hat es mir Wasser am meisten angetan. Das weite Meer, ein idyllischer See oder ein plätschernder Fluss. Entspannung pur!

Kannst Du noch etwas zu Deiner Arbeit bei Two Pillars sagen? Z.B. bist Du ja auch am Projekt Mosys beteiligt…
Im Forschungsprojekt MoSyS arbeite ich gemeinsam mit namhaften Partnern aus Industrie und Forschung an der Entwicklung neuer Methoden und Hilfsmittel für die Gestaltung technischer Systeme. Dabei geht es beispielsweise um Lösungsmuster im Kontext von SystemofSystems und dem Digitalen Zwilling. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen in iQUAVIS ein, damit wir Ihnen MBSE auf dem neuesten Stand der Forschung bieten können.

Gerne spreche ich mit Ihnen über Systems Engineering - Kontaktieren Sie mich!
« Zur Beitrags-Übersicht